Schnelle Hilfe

Für Kinder und Jugendliche:
Hier findest du Hilfe, wenn du Grenzverletzungen oder Gewalt im Sport erlebst. Melde dich gern bei einer der Beratungsstellen, wenn du nicht weiter weißt, ein akutes Problem hast oder einfach mal mit jemandem sprechen möchtest.

Für Erwachsene:
Wenn Sie Hilfe und fachliche Unterstützung in Fragen des Kindeswohls brauchen finden Sie hier Hilfe. Es werden auch Hilfsangebote für Kinder und Jugendliche benannt.  Auch wenn Sie als erwachsene Person Grenzverletzungen oder Gewalt im Sport erfahren (haben), finden Sie unten aufgeführt Hilfsangebote.

Felix Eichler
insoweit erfahrene Fachkraft im Kinderschutz
0331 / 97910111
f.eichler@stadtsportbund-potsdam.de

Steffen Müller
Bildungsreferent Kinderschutz beim LSB / der BSJ
0331 / 58567221
s.mueller@sportjugend-bb.de

0331 / 2893030

Die Hotline Kinderschutz wird durch die Fachkräfte der Regionalen Kinder- und Jugendhilfe umgesetzt und ist zu folgenden Zeiten – in Form eines Tagesdienstes im Jugendamt aktiviert.

WochentagZeit (ab)Zeit (bis)
Montag08:30 Uhr15:30 Uhr
Dienstag08:30 Uhr17:30 Uhr
Mittwoch08:30 Uhr15:30 Uhr
Donnerstag08:30 Uhr15:30 Uhr
Freitag08:30 Uhr15:30 Uhr
alle anderen ZeitenRufumleitung zur Regionalleitstelle

Dies ist eine Notrufnummer

Kummer und Sorgen? Dann hole dir Rat im Einzel-Chat
Immer dienstags 17 bis 19 Uhrdonnerstags 19 bis 21 Uhr und freitags von 18 bis 20 Uhr auf

www.jugendnotmail.de.

Oder schreibe eine E-Mail an Jugendnotmail!

Du brauchst Hilfe? Jugendnotmail ist für dich da!
Du bist nicht älter als 19 Jahre, hast ein Problem und niemanden,
mit dem du darüber reden kannst?
Dann bist du hier richtig.

0331 / 24135918

Bei Verdacht auf eine Kindeswohlgefährdung ist eine Vorstellung über die Kinder-Notaufnahme des Klinikum Westbrandenburg in Potsdam Tag und Nacht möglich.

In weniger dringenden Fällen erreichen Sie die Kinderschutzgruppe über die Einsendung des ausgefüllten Kontaktformulars an das Sekretariat der Klinik für Kinder- und Jugendchirurgie.

Dies ist eine Notrufnummer

Unabhängige Beratungsstellen

Dein HALT bei Gewalt: Die unabhängige Ansprechstelle Safe Sport

Betroffene können sich online, telefonisch und vor Ort Unterstützung holen – anonym und kostenfrei.

Die Beratung erfolgt betroffenenzentriert und unabhängig von Vereinen und Verbänden des Sports.

Die Ansprechstelle ist erreichbar unter 0800 11 222 00 oder www.ansprechstelle-safe-sport.de

Anlaufstelle für Betroffene von Gewalt und Missbrauch im Spitzensport. Bundeskaderathlet*innen, die psychische, physische oder sexualisierte Gewalt im Spitzensport erfahren:

Tel.: 0800 90 90 444 zu folgenden Sprechzeiten: Montag, 11-14 Uhr und Donnerstag, 16-19 Uhr.

Email: kontakt@anlauf-gegen-gewalt.org

www.anlauf-gegen-gewalt.org

Hilfe für (potentielle) Täter/-innen

Das „Präventionsprojekt Dunkelfeld“ (www.kein-taeter-werden.de) des Instituts für Sexualwissenschaft und Sexualmedizin der Charité Berlin ist ein Projekt zur Prävention sexuellen Kindesmissbrauchs.

Es bietet ein kostenloses und durch die Schweigepflicht geschütztes Behandlungsangebot für Menschen, die sich sexuell zu Kindern hingezogen fühlen und deshalb therapeutische Hilfe suchen, ohne aktuell unter Strafverfolgung wegen sexuellem Kindesmissbrauch oder der Nutzung von Missbrauchsabbildungen (sogenannte Kinderpornografie) zu stehen.

Im Rahmen der Therapie erhalten die betroffenen Personen Unterstützung, um sexuelle Übergriffe durch direkten körperlichen Kontakt oder indirekt durch den Konsum oder die Herstellung von Missbrauchsabbildungen im Internet zu verhindern.

Der Berliner Standort des Präventionsprojekts Dunkelfeld ist Initiator und Koordinator des deutschlandweiten Präventionsnetzwerks „Kein Täter werden“. Das Projekt startete im Jahre 2005 in Berlin und umfasst mittlerweile mehrere deutsche Standorte. Dabei garantiert das Präventionsnetzwerk „Kein Täter werden“ gemeinsame Qualitäts-Standards. Ziel ist es, ein bundesweites, flächendeckendes therapeutisches Angebot zur Etablierung der primären Prävention sexueller Traumatisierungen von Kindern und Jugendlichen aufzubauen.

www.du-traeumst-von-ihnen.charite.de

Wir helfen – hier erklären wir wie

Wir bieten Hilfe an, statt zu verurteilen.

Wir bieten Hilfe an für Jugendliche, die sich sexuell zu Kindern hingezogen fühlen.

Wir bieten Hilfe an nach dem Grundsatz: Niemand ist verantwortlich für seine Gefühle, sehr wohl aber für sein Verhalten.

Wir bieten Hilfe an in Form einer Therapie, die Dir dabei helfen soll zu lernen, wie Du Dein Verhalten kontrollieren kannst.

Wir bieten Hilfe an für die sich jeder bei uns melden kann, der im Unklaren mit seinen Gefühlen ist.

Wir bieten Hilfe an, professionell, kostenlos und unter Schweigepflicht.

So erreichst Du uns

Hotline des PPJ
Montag: 15.00 – 17.00 Uhr
Dienstag: 15.00 – 17.00 Uhr
Mittwoch: 15.00 – 17.00 Uhr
Donnerstag: 11.00 – 13.00 Uhr
Freitag: 11.00 – 13.00 Uhr

Telefon: 030 / 450529529
E-Mail: ppj-internet@charite.de